0821 / 747 78 993 | Mo-Fr 08:00-17:00 Uhr
Versandkostenfrei in Deutschland ab 100,- € Bestellwert

HEISSES WASSER, STROM & ENERGIE SPAREN, RICHTIG ERHITZEN MIT INDUKTION UND WASSERKOCHER, WAS IST BESSER?

Wasser kochen: Induktion ist unter den verschiedenen Herdarten definitiv die beste Lösung. Gas, Wärmeplatte und Co. kommen da einfach nicht mit, weder von der Geschwindigkeit, noch von der Energiebilanz. Einzig der klassische Wasserkocher kann der Induktionskochplatte gefährlich werden, aber auch nur in einigen Bereichen. Wir sagen Ihnen, wie Sie am effizientesten und besten Wasser kochen und welche Rolle dabei die Induktion spielt. Weiterhin geben wir Ihnen Tipps, wie Sie heißes Wasser am schnellsten bekommen und wie Sie Strom und Energie sparen. Unsere Tipps & Tricks rund um Wasser kochen und Induktion!

Induktionskochplatte mit Booster – perfekt fürs Wasserkochen

Eine Induktionskochplatte hat die beste Energieausnutzung unter Herdplatten. Dennoch ist der konventionelle Wasserkocher beim Abkochen von Wasser bis 1,5 Liter definitiv schneller, noch immer. Nur knapp dahinter kommen aber Induktionskochplatten. Platten mit Booster halten fast schon mit. Dies hat die Deutsche Energieagentur berechnet.

Wasser kochen: Induktion oder Wasserkocher? Die Menge machts!

Wenn es darum geht, herauszufinden, ob man Wasser mit Induktionsplatte oder Kocher aufkochen will, kommt es auf die Menge an. Ein Fehler, den viele machen, ist es das Wasser vor dem Nudelkochen beispielsweise erst im Wasserkocher hochzukochen und dann in den Topf zu geben und weiterzuerhitzen. Dies spart weder Energie noch Zeit, da das zu erhitzende Wasser zuerst einmal den Wasserkocher erhitzt und dann noch den kalten Topf erhitzen muss.

Die goldene Regel

Die goldene Regel lautet: Wasser bis 1,5 Liter immer im Wasserkocher erhitzen. Mengen darüber kann man auch im Topf MIT DECKEL erhitzen. Wird Wasser gekocht, um zu kochen, also beispielsweise Pasta zuzubereiten, dann sollte das Wasser immer direkt im Topf erhitzt werden, am besten mittels Induktion.

Sie haben noch keine Induktion? Bei uns können Sie mobile Induktionskochplatten für den privaten wie gewerblichen Gebrauch günstig und sicher online bestellen!

Tipps und Tricks: Beim Wasser kochen sparen mit Induktion und Wasserkocher

  • Erhitzen Sie Wasser immer in geschlossenen Töpfen (also mit Deckel)
  • Bis 1,5 Liter ist der Wasserkocher ungeschlagen
  • Sie sparen über die Regelung der Temperatur am Wasserkocher Strom und Zeit
  • Wasserkocher schalten sich automatisch ab, aber oft zu spät: Hören Sie deshalb genau hin, wann das Wasser beginnt zu kochen und schalten manuell ab!
  • Achten Sie darauf, dass der Standyby-Modus nicht durchläuft
  • Wasserkocher aus Plastik brauchen weniger Energie als Stahlkocher, da das Material schneller Hitze aufnimmt. Somit fließt mehr Wärme ins Wasser als ins umgebende Material
  • Erhitzen Sie nur soviel Wasser, wie Sie wirklich brauchen. Studien zeigen, dass in Deutschland oft 20 Prozent mehr Wasser erhitzt wird, als man eigentlich bräuchte.
  • Sortieren Sie Produkte aus, die eine Mindestmenge an Wasser benötigen
  • Verkalkte Geräte, egal ob mit Induktion betrieben oder nicht, können mehr Strom verbrauchen
  • Induktion spart Strom und Zeit im Vergleich zu Gas, Wärmeplatte und Co.
  • Haben Sie eine Ceran-Wärmeplatte können Sie die Platte ausschalten, bevor das Wasser kocht. Die Restwärme reicht normal aus.
  • Keine Induktion? Bei uns können Sie eine Induktionskochplatte kaufen, egal ob einzel, doppel oder für den Gastro-Bereich!
  • Im Vergleich zu anderen Kochfeldern, brauchen Induktionsfelder bis zu 20 Prozent weniger Energie
  • Bei Induktion fällt die Vorheizphase weg. Das heißt: Sie sparen Zeit und Geld
  • Außerdem erhitzt eine Induktionsplatte nur die Stelle des Herdes, der tatsächlich von einem Topf oder einer Pfanne bedeckt wird.
  • Laut AEG benötigt man mit Induktion zum Kochen von einem Liter Wasser 3:16 Minuten. Mit Booster soll das Tempo sogar bei gut zwei Minuten liegen, was laut AEG sogar schneller sein kann als so mancher Wasserkocher. Strahlungsbeheizte Kochfelder benötigten hingegen 7:28 Minuten.

Besonders praktisch sind mobile Induktionskochplatten mit zwei Kochfeldern. Wir lieben Induktion und haben die besten Produkte für Sie im Sortiment!