0821 / 747 78 993 | Mo-Fr 08:00-17:00 Uhr
Versandkostenfrei in Deutschland ab 100,- € Bestellwert

Mülltrennung mittels Induktion

06.05.2016 08:46

Verbreitung von Induktion in der Industrie, nicht nur im Haushalt

Induktionstechnik begleitet uns zunehmend im täglichen Leben: Induktionsladetechnik für Handys und Autos wurde bereits entwickelt und warten nur noch auf die endgültige Umsetzung. Das bekannteste Beispiel für Induktionstechnik im Alltag ist und bleibt wohl noch eine ganze die vertraute Induktionskochplatte.

Induktion findet jedoch nicht nur im Alltag immer mehr Anklang, sondern auch die Industrie entdeckt Induktionstechnik immer mehr für eigene Anwendungen: Die Recyclingfirma Korn in Albstadt–Ebingen kombiniert Induktion mit Magnet- und Röntgen-Sichtungstechniken. Auf diese Weise können Altmetalle und andere Reststoffe optimal getrennt und recycelt werden, wodurch die Umwelt geschont wird. Nach eigenen Angaben der Recyclingfirma ist die Kombination dieser vielfältigen Hightech-Recyclingtechniken, soweit bekannt, weltweit einmalig.

Technik der Zukunft: Induktion

Induktionstechnik dringt nach und nach in Bereiche vor, wo man ihren Nutzen zunächst kaum vermutet hätte. Wer hätte vor einigen Jahren gedacht, dass Induktion für Recycling und Mülltrennung eingesetzt werden würde? Wir vom Brachfeld-Shop suchen für Sie weiter nach spannenden Neuigkeiten zum Thema Induktion.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.