0821 / 747 78 993 | Mo-Fr 08:00-17:00 Uhr
Versandkostenfrei in Deutschland ab 100,- € Bestellwert

Ist Induktion schädlich?

18.07.2016 11:37

Induktionskochfelder und die Gesundheit

Ein Induktionskochfeld hat viele Vorteile, die die Anschaffung sinnvoll machen. So zum Beispiel die Sicherheit, die leichte Reinigung und die Zeitersparnis. All das ergibt sich aus der Induktionstechnik. Bei dieser entstehen magnetische Felder zwischen Topf und Kochfeld, welche schließlich die Hitze im Topf erzeugen. Trotz der überzeugenden Vorteile bleibt bei Induktionsbesitzern dennoch die Unsicherheit, ob Induktionskochfelder eben aufgrund dieser Magnetfelder gesundheitsschädigend sind.

Induktion: Nebenwirkungen der Technik

Die Sorge gilt ihnen: den magnetische Streufeldern. Ein Streufeld ist der Anteil des magnetischen Feldes, der nicht in den Topf fliest und dadurch den Körper des Kochs durchdringen und die Zellen beeinflussen kann. Aus gesundheitlichen Gründen muss deshalb die Abstrahlung der Kochfelder so klein wie möglich sein. Den vorgeschriebenen EU-Grenzwert halten jedoch fast alle Kochfelder ein oder weichen nur minimal ab.

Die Diskussion um die gesundheitsbeeinflussende Wirkung von Induktionskochfeldern ist kaum benutzerfreundlich, da mit Herstellern und Kritikern zwei sehr subjektive Seiten aufeinanderprallen. Auch Vergleichswerte von ähnlichen Techniken gibt es kaum. Wegen der fehlenden Forschung und den vielen offenen Fragen, lässt sich die Gesundheitsfrage noch nicht beantworten. Es stehen weder Risiken fest, noch können sie ausgeschlossen werden.

Induktionskochfeld: Sicherheitsmaßnahmen beim Kochen

Um eventuelle Risiken auszuschließen gibt es einige Sicherheitshinweise, die Sie befolgen sollten. Ein Risiko könnte das nahe Stehen am Herd sein. Hersteller geben deshalb einen Mindestabstand von 30 bis 40 Zentimeter zum Herd an. Achten Sie darauf, dass Kinder nicht zu nahe am Kochfeld stehen. Auch Schwangere sollten mit Induktion vorsichtig umgehen. Weiteres Sicherheitsrisiko könnte Induktionsgeschirr sein, welches nicht exakt auf das Kochfeld passt, also zu klein ist, oder ungeeignet für Induktion ist. Garantiert induktionsgeeignetes Geschirr finden Sie beispielsweise bei uns im Online-Shop. Steht das Geschirr nicht richtig auf dem Kochfeld, dann steigt die Abstrahlung merklich an. Vorsicht ist bei älteren Induktionsfeldern ohne Abschirmung geboten, da diese eventuell Herzschrittmacher beeinflussen könnten.

In der Praxis ist aber noch kein Fall zur gesundheitsschädigenden Wirkung von Induktionskochfeldern bekannt und mit diesen einfachen Sicherheitsmaßnahmen können Sie auch beruhigt weiterhin das Kochvergnügen genießen.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.